9. ESPRit-Konferenz

Periodische Formate auf dem publizistischen Markt:
Ökonomien von Raum & Zeit, Konkurrenz & Transfer

07.–17. Juni 2021 | Ruhr-Universität Bochum

ProgrammCfPWorkshopAnmeldungLocations & AnfahrtGuidesKontakt

Aufgrund der unvorhersehbaren Entwicklung der Covid-19-Pandemie wird die 9. ESPRit-Konferenz als online-Konferenz durchgeführt. Die online-Konferenz beinhaltet sowohl asynchrone Videopräsentationen als auch live stattfindende Q&A-Sessions, Diskussionsrunden (Roundtables) und Plenary Panels. Weitere Details finden Sie im Call for Papers.

Die Konferenz untersucht Journale des 18. bis 21. Jahrhunderts auf dem (literarischen) Markt und seinen soziokulturellen, ökonomischen und rechtlichen Bedingungen unter zwei thematischen Schwerpunkten:

(1) Ökonomien von Zeit und Raum, d.h. spatiotemporale Aspekte der Produktion, Distribution und Rezeption von Zeitschriften und ähnlichen serialisierten Formaten

(2) Aspekte von Konkurrenz und Transfer zwischen Zeitschriften auf lokalen, regionalen oder internationalen Märkten.

Beitragsvorschläge von max. 300 Wörtern werden mit einem kurzen Lebenslauf (max. 150 Wörter) und Angaben zur institutionellen Anbindung bis zum 20. Dezember 2020 erbeten an: espr-it2020@rub.de.
BeiträgerInnen bitten wir darum, ihre Beiträge uns als aufgezeichnete Videopräsentationen bis zum 31. März 2021 zuzusenden. Bereits angenommene Beiträge sind natürlich bereits Teil des Programms.

Die Videobeiträge sollten nicht länger als 15–20 Minuten sein. Wir erbitten ebenfalls Vorschläge für thematische Sektionen mit aufgenommenen Panels mit drei oder vier SprecherInnen und live stattfindende Diskussionsrunden (Roundtables) mit bis zu sechs Teilnehmern. Die Konferenzsprache ist Englisch, deutschsprachige Vorträge, Sektionen und Diskussionsrunden sind gleichfalls willkommen.

Den vollständigen CfP finden Sie hier.