Early Career Researcher Tagung der Zeitschriften- und Journalforschung

Pre-Conference zur Tagung “Capturing Ephemerality: Praxeological Modes of Fixing Journal Literature” der DFG-Forschergruppe “Journalliteratur

23. August 2022, Philipps-Universität Marburg

Als Auftakt der Abschlusskonferenz der interdisziplinären DFG-Forschergruppe 2288 Journalliteratur zum Thema »Flüchtigkeit fixieren: praxeologische Modi journalliterarischen Festhaltens« / »Capturing Ephemerality: Praxeological Modes of Fixing Journal Literature« (24. bis 26. August 2022) findet die »Early Career Researcher Tagung der Zeitschriften- und Journalforschung« statt. Drei Punkte stehen im Mittelpunkt der Tagung: Erstens stellt sich mit dem Ende der Projektlaufzeit der Forschergruppe die Frage, wie sich Journal- und Zeitschriftenforschung weiter in der deutschsprachigen Universitätslandschaft verankern lässt. Zweitens soll exzellenten Nachwuchswissenschaftler:innen die Möglichkeit geboten werden, ihre aktuellen Projekte (Master- oder Doktorarbeiten sowie Anträge für Drittmittelprojekte) vorzustellen und diese zu diskutieren. Auf diese Weise soll, drittens, die Tagung einer stärkeren Vernetzung und Zusammenarbeit von Forschenden im Bereich der Journal- und Zeitschriftenforschung im deutschsprachigen Raum Vorschub leisten.

Der Workshop wird organisiert von Vincent Fröhlich und Sven Schöpf der DFG-Forschergruppe 2288 “Journalliteratur. Formatbedingungen, visuelles Design, Rezeptionskulturen.

Vincent Fröhlich, Philipps-Universität Marbug

Sven Schöpf, Ruhr-Universität Bochum

Das vollständige Programm finden Sie hier:

Wenn Sie am Workshop teilnehmen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an unsere Koordinatorin Sandra Socha (Philipps-Universität Marburg).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.